Blog

 

Veganes aus dem silbernen Truck: Maximilian Faust hat mit seinen Eltern das Unternehmen Food Vegan gegründet

Donnerstag, 31. März 2016

Veganes aus dem silbernen Truck: Maximilian Faust hat mit seinen Eltern das Unternehmen Food Vegan gegründet

Faul auf dem Sofa liegen ist nichts für Maximilian Faust. Der Taunussteiner ist Masterstudent an der Hochschule Fresenius in Idstein, wurde gerade für die SPD in den Kreistag des Rheingau-Taunus-Kreises gewählt, ist geschäftsführender Vorsitzender der Jusos im Kreis. Und er führt mit gerade einmal 25 Jahren ein Unternehmen – das Start-up „Food Vegan”, das aus einem silberfarbenen Van nach US-amerikanischem Vorbild veganes Essen aus regionalen Zutaten verkauft.

 

Standort in Wiesbaden

Auf der Speisekarte stehen unter anderem Burger mit den ausgefallenen Namen „Hipster“, „Gandhi“ und „Corleone“, Süßkartoffelpommes, Kräuterwaffeln und Tagessuppen. Am Wochenende gibt es das rein vegane Angebot auf Veranstaltungen wie dem „Summer in the City” in Mainz oder der Kurzen Nacht in Wiesbaden am 16. April.

 

Seit Dezember steht der Truck von Montag bis Samstag auf dem Wiesbadener Faulbrunnenplatz. „Den Platz müssen wir uns richtig erarbeiten“, sagt Faust zu der etwas abgelegenen Ecke. „Ein fester Standort in Innenstadtlage war aber unser großer Wunsch.“ Auch Catering bietet Food Vegan an.

 

Gegründet hat Maximilian Faust das Unternehmen im April 2015 zusammen mit seinen Eltern. Mutter Sabine ist leidenschaftliche Köchin, ernährt sich selbst vegan. „Die Idee, das Hobby zum Beruf zu machen, kam quasi am Küchentisch“, erzählt Sohn Maximilian. Aus der Idee erarbeitete der 25-Jährige mit seinem Wissen aus einem BWL-Bachelor und dem Master „Sustainable Marketing und Leadership“ ein betont nachhaltiges Geschäftsmodell.

 

„Die Zutaten sollen so regional wie möglich sein, wir verwenden möglichst wenig und wenn, dann recyceltes Plastik, legen großen Wert auf transparente Preisgestaltung“, erklärt Faust. Das Unternehmer-Gen hat er von seinen Eltern geerbt. Vater Detlef ist erfahrener Vertriebler, Mutter Sabine führt hauptberuflich eine Event-Agentur.

 

Alle Rezepte sind Eigenkreationen von Sabine Faust. Sie entwickelte unter anderem die Spezial-Soßen für die Burger oder die Dips. Lob gab es dafür auch vom bekannten Vegan-Koch Attila Hildmann: Auf einer Veranstaltung probierte er bei Food Vegan. „Ihm hat’s geschmeckt und meine Mutter war ganz stolz“, erzählt Faust. Die Auswahl an Speisen ist bewusst klein gehalten: „Wir wollen mit qualitativ hochwertigen Produkten Akzente setzen und keine riesige Palette anbieten“, erklärt Faust das Konzept.

 

Der Taunussteiner ist bei Food Vegan für Marketing und Kommunikation zuständig, hat das visuelle Erscheinungsbild mitsamt Logo selbst entwickelt. Zudem führt er die mittlerweile 25 Mitarbeiter.

 

„Ich habe wahnsinnig viel gelernt in den letzten Monaten”, sagt Faust. Ihm sei klar geworden, wie weit die Praxis manchmal von der Theorie abweiche. Zum Beispiel wenn es darum geht, wie man den Bekanntheitsgrad mit einem begrenzten Budget steigert. „Man bekommt finanziell einen ganz anderen Horizont“, sagt Faust.

 

Von Hochschule unterstützt

Nach seinem Masterabschluss im Sommer kann sich der 25-Jährige vorstellen, an der Hochschule Fresenius zu promovieren. „Ich habe viel Unterstützung auch für Food Vegan erfahren und möchte gerne wissenschaftlich etwas zurückgeben“, sagt Faust. Die Hochschule hatte die Vorbereitung für Food Vegan mit begleitenden Projektstudien unterstützt.

 

 

Der Erfolg scheint dem Konzept der Fausts recht zu geben: Food Vegan wächst weiter. Um parallel auf mehreren Veranstaltungen präsent zu sein, haben sich die Unternehmer bereits einen mobilen Stand zugelegt. Und: „Ein zweiter Truck ist auch immer mal wieder im Gespräch.“ Viel Zeit fürs Sofa bleibt neben Food Vegan, Politik und Studium eben einfach nicht.

 

(Erschienen in: Wiesbadener Kurier, Cane-Sophie Buzludag, 31. März 2016, Link)

  • Sassi Langstrumpf, Facebook

    "Superlecker Eure Burger, wir haben sie gerade auf dem Food Truck Fest probiert und wurden dabei auch vom HR gefilmt. Hammergutes Essen!"
  • Christoph Reichert, Facebook

    "Die Burger sind echt lecker. Wünsche Euch viel Erfolg und einen guten Start!"
  • Lülü Broccoline, Facebook

    "War gestern bei Euch und wollte unbedingt noch sagen: Der Corleone war einfach fantastisch, danke für die Empfehlung! Viel Erfolg noch und bis bald wieder!"
  • Frankfurter Neue Presse

    "Food Vegan bringt seine Kunden mit Burgern mächtig in Fahrt
  • Nathaniel Jonathan Steiber, Facebook

    "Ich nehme an, dass wir eure ersten Kunden waren ... Kann Euch als eingefleischten Fleischfresser nur weiter empfehlen."
  • Gold isst Grün, Facebook

    "Wow, bei Food Vegan gibt's einfach mega leckere Burger und French Fries! Die müsst ihr probieren!"

Food Vegan GbR

Sonnenberger Str. 1

D-65232 Taunusstein

Telefon: 06128 979 2 670

Telefax: 06128 925 4 23

E-Mail: mail@foodvegan.de

Webseite: www.foodvegan.de

Keine Lust anzurufen? Kein Problem! Einfach einen Rückruf anfordern und wir rufen Dich gerne zurück. 

Kontaktkanäle

Facebook
Instagram
Youtube
Email
Telefon

Food Vegan bei Instagram